DIE FASTNACHTSBEICHTE
Von Carl Zuckmayer - eine Neue Bühne Bearbeitung -


DIE FASTNACHTSBEICHTE

Inszenierung: Renate Renken
Musik: Heike Pallas

Es spielen:

Gabriela Reinitzer,
Bianca Weidenbusch,
Sabrina Czink,
Nicole Klein,
Anna Baum

Ralph Dillmann,
Rainer Poser,
Marcel Schüler,
Dominik Gierscher,
Axel Raether,
Jens Hommola
 

Technik:
Bruno Briggmann, Thomas Dumke
Kostüme: Elena Schoeck
Requisite: Gerlinde Grumbach    
Regieassistenz: Monika Dorsch, Bärbel Zutt  

Fastnachtssamstag 1913
Während in den Straßen buntes Treiben herrscht, kommt in der Abenddämmerung ein junger Soldat in den Mainzer Dom zur Beichte. Noch während seiner ersten Worte sinkt er mit einem Dolch im Rücken tot zusammen. Die Ermittlungen führen in das Haus des angesehenen Mainzer Bürgers Adelbert Panezza, der dieser Tage zum letzten Male das Amt des Karnevalsprinzen bekleidet. Zugleich empfängt sein Sohn Jeanmarie seine lang ersehnte Cousine Viola aus Sizilien. Doch die geheimnisvolle Schöne will nicht preisgeben, nach wem sie so verzweifelt im Karnevalstrubel sucht. Auch scheint sie verfolgt zu werden von einem geheimnisvollen Unbekannten.

Carl Zuckmayer versteht es, Spannung und Vergnögen zu wecken bis hin zu einem überraschenden Ende am Morgen des Aschermittwochs.


Besuchen Sie uns auch gerne kostümiert
und genießen Sie hessische Leckereien.



[ Unsere Produktionen ] [ Fotos aus diesem Stück ] [ Zum nächsten Stück ]